GOWEBCounter by INLINE

 

media partner
football magazine




LATEST NEWS

09.09.2019
EFAF is followed by IFAF Europe


News

04.05.2015

Vienna Vikings mit eindrucksvollem Start in die BIG 6


33:0-Erfolg bei den Berlin Adlern


Berlin – Die Adler aus Berlin kassierten auch in seinem zweiten Spiel der Gruppe A der BIG 6 eine Pleite und sind aus dem Rennen um den Einzug um den Eurobowl XXIX ausgeschieden.
Die Gäste der Vienna Vikings können nach dem 33:0 (7:0/12:0/7:0/7:0) bei den Adlern dagegen weiter vom sechsten europäischen Titel träumen.
Dabei überzeugte das Team aus Österreich gleichermaßen in Angriff und Verteidigung und ließ den Berlinern nicht den Hauch einer Chance.
Nach den herben Pleiten in den vergangenen Spielen zeigte sich das Team von Erich Schramm dabei zu Beginn zwar noch verbessert und ließ im ersten Viertel lediglich einen Touchdown der Gäste durch Running Back Islaam Amadu zu.
Da aber in der Offense der Adler nichts Zählbares gelingen wollte, zogen die Vikings in der Folgezeit Touchdown um Touchdown weg. Dabei erzielten die Österreicher die Punkte vor allem über die Running Backs. So erliefen noch vor der Pause sowohl Miroslav Stankic als auch Youngster Alexander Hertel weitere Touchdowns. In der zweiten Hälfte legten dann Mathias Baldauf und Ugochukwu Uwakwe zum souveränen Auftakterfolg der Vikinger in der BIG 6 nach.
Für die Wiener ein ganz wichtiger Erfolg, kommt es doch jetzt am 17. Mai im eigenen Stadion zu einem echten Endspiel gegen die Schwäbisch Hall Unicorns um den Einzug in den Eurobowl XXIV.
BIG6
Group A
Berlin Adler00000
Raiffeisen Vikings Vienna3371277


European Federation of American Football

www.efaf.info